Kianas Zimmer

Wenn ihr irgendwo einen Ort vermisst, könnt ihr ihn hier beantragen!
Forumsregeln
Beschreibt in eurem Bauantrag, wie der Ort/das Gebäude aussieht, was ihr haben wollt, sowohl von innen, als auch von außen und in welches Unterforum er hin soll. Dabei dürft ihr so ausführlich sein, wie ihr möchtet, ein Roman sollte es aber möglichst nicht werden. Gerne dürfen auch Bilder genutzt werden, achtet aber darauf, das Bild selbst bei einem Bildhoster (z.B. Abload oder Imgur) hochzuladen und nicht einfach den Link von der Webseite, auf der das Bild gefunden wurde, einzufügen. Eine gute Quelle für Bilder ist zum Beispiel Pexels.

Falls ein bereits vorhandener Ort geändert werden soll, kann dies im bereits bestehenden Thread beantragt werden, einen neuen zu eröffnen ist nicht nötig.
Antworten
Benutzeravatar
Kiana
Mischblut
Beiträge: 13
Registriert: Mo 25. Nov 2019, 19:30
Unterart: Waldelf//Nebelparder
Geschlecht: Weiblich
Alter: 19
Fraktion: Reliktjäger
Ort: https://exile-rpg.info/viewtopic.php?f= ... 3186#p3186
Laune: genervt, hungrig, ungeduldig, angespannt
Geruch: nach Blättern, feuchter Erde und Dreck

Kianas Zimmer

#1

Beitrag von Kiana » Mi 18. Dez 2019, 00:14

Mit ihrem bescheidenen Einkommen kann sich Kiana gerade so ein kleines Hinterzimmer im Haus einer Familie im Armenviertel leisten.
Schon von außen sieht man, dass das kleine Häuschen so sparsam zusammengezimmert wurde, dass es eben gerade so hält. Die Haustür ist überraschend schwer und schleift über den Boden, wodurch es unmöglich ist, unbemerkt das kleine Haus zu betreten oder zu verlassen. Es gibt nur ein Stockwerk, auf dem sich der außer Kianas Rückzugsort noch der Wohnraum und der Schlafraum der Familie befinden, die aus einer schon etwas älteren Mutter und drei Kindern im Alter von 4, 7 und 11 Jahren besteht. Der Vater ist schon vor einigen Jahren gestorben, weshalb Kiana als Mieterin des kleinen Hinterzimmers, das eigentlich als Abstellraum dienen sollte, als eine mehr oder weniger sichere Einkommensquelle dient.
Die dünne Holztür zu dem kleinen Zimmer fällt beim Eintreten ins Haus zuerst gar nicht auf, der einzige Schutz den sie vor Einbrechern bietet, denn sie sieht aus, als würde sie gleich aus ihren Angeln fallen. Dahinter befindet sich das vollgestellte Zimmer der Bewohnerin, die die wenigen Quadratmeter maximal auszunutzen versucht. Den meisten Platz nimmt das schmale Bett ein, das dank der weichen Decke und den Fellen überraschend gemütlich aussieht. Direkt daneben steht eine alte, dunkle Holztruhe, gefüllt mit ein paar Kleidungsstücken und einigem persönlichen Krempel. Duckt man sich nicht sofort, wenn man das Zimmerchen betritt, stößt man außerdem mit dem Kopf gegen ein von Kiana selbst an der Wand angebrachtes Bücherregal, auf dem sie ihre Büchersammlung, zum größten Teil in der Sprache und Schrift ihres Elfenvolks, sowie einige Figuren und Steine aufbewahrt. Auf der Truhe steht eine halb abgebrannte Kerze, die Kiana Licht spendet, wenn durch das winzige Fenster nicht mehr genug Tageslicht fällt.
Überall im Wohnraum des Hauses findet man weitere Spuren von Kiana, seien es die teils seltsam aussehenden selbst geschnitzten Talismane oder Einmachgläser gefüllt mit ihren getrockneten Pflanzen, Kräutern und Gewürzen.
Benutzeravatar
Viktor Vadulescu
Moderator
Beiträge: 360
Registriert: Di 15. Mai 2018, 23:01
Unterart: Politiker
Geschlecht: Männlich
Alter: 33
Fraktion: Bürgerliche
Tätigkeit: Bürgermeister von Weißkliff
Ort: https://exile-rpg.info/viewtopic.php?f= ... p=449#p449
Laune: befreit
Charakterbogen: https://exile-rpg.info/viewtopic.php?f=127&p=228#p228

Re: Kianas Zimmer

#2

Beitrag von Viktor Vadulescu » Fr 20. Dez 2019, 12:07

Ihr Antrag ist im Bürgerbüro eingelangt und wird bearbeitet. Aufgrund irdischer Feiertage könnte es zu Verzögerungen kommen. Bei Dringlichkeit melden Sie sich bitte beim Bürgermeister persönlich.
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast